Aktuelle Informationen zur COVID-19-Situation – ES GEHT WIEDER LOS | Update: 29.06.2020

 

Liebe Spieler/innen und Eltern,

diese Woche (29.06. bis 05.07.2020) findet noch ganz normal Training statt! Während der Schulferien (06.07. bis 14.08.2020) ist dann Sommer-/Trainingspause (für das Kinder- und Jugendtraining). Das Training beginnt wieder nach den Ferien zu den gewohnten Zeiten:

Montag, den 17.08.2020 in Trier-Tarforst

Mittwoch, den 19.08.2020 im Trierer Moselstadion

Das Damen- und Herrentraining (Montags in Trier-Tarforst) wird wie in den vergangenen Jahren auch während den Sommerferien stattfinden!

Ab dem Wochenende 5./6. September ist auch geplant den Spielbetrieb im Hockey-Landesverband Rheinland-Pfalz/Saar wieder aufzunehmen – wenn die Corona-Regeln des Landes dies dann zulassen! Es würde dann eine verkürzte Feldsaison mit Spieltagen bis zum 10./11. Oktober gespielt werden. Hierzu informieren wir euch voraussichtlich in der letzten Ferienwoche, sobald uns neue Anpassungen zur aktuellen Corona-Verordnung des Landes vorliegen (bis 31.08.2020 ist Kontaktsport mit mehr als 10 Personen leider noch untersagt). Wenn alles klappt wird es aber auf jeden Fall einige Hockeytermine an den Wochenenden im September und Anfang Oktober geben – darauf freuen wir uns alle schon sehr!

Bei Fragen aller Art könnt ihr Eure Trainer/innen oder den Vorstand jederzeit ansprechen!

Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!

Beste Grüße

Martin Böhler (für den Vorstand und das gesamte Trainer/innen-Team)


Stand 02.06.2020:

Liebe Spieler/innen und Eltern,

am kommenden Montag, 8. Juni startet wie angekündigt (s.u.) auch wieder das Jugend- und Erwachsenentraining auf dem Kunstrasenplatz in Trier-Tarforst. Wir freuen uns sehr darüber, auch diese Trainingszeiten wieder gemeinsam mit unserem Partnerclub FSV Tarforst umsetzen zu können. Bitte beachtet dazu unbedingt das aufgestellte  Verhaltenskonzept für den dortigen Platz!

Nach den ersten Erfahrungen mit Training unter Corona-Bedingungen hat der Vorstand in Abstimmung mit Jacqui und Georg entschieden am Mittwoch, 10. Juni auch wieder mit dem Mini-Training zu beginnen. Die Trainingszeit ist 16:30 – 17:30 Uhr im Moselstadion.

Die Eltern dürfen dann zwar nicht auf den Platz, können sich aber – wie einige U8-Eltern am letzten Mittwoch – nebenan (mit Abstand zueinander) auf dem Stadiongelände aufhalten und so beim Training zuschauen, ohne die Regeln zu verstoßen.

Aktuell ist die Mini-Gruppe klein, so dass der Platz ausreicht, die Minis trainieren dann neben der U8 auf der vorderen Platzhälfte.

Des Weiteren haben wir unser allgemeines Verhaltenskonzept auf die aktuellen Gegebenheiten angepasst, bitte haltet Euch auch in Zukunft daran, um einen reibungslosen Trainings-Ablauf in diesen besonderen Zeiten zu ermöglichen.

Bei Fragen aller Art könnt ihr Eure Trainer/innen oder den Vorstand jederzeit ansprechen!

Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!

Beste Grüße

Martin Böhler (für den Vorstand und das gesamte Trainer/innen-Team)


Stand 28.05.2020:

Liebe Spieler/innen und Eltern,

der erste Trainingsnachmittag nach dem „Neustart“ hat prima geklappt – herzlichen Dank allen Kindern, Eltern und Betreuern, die diszipliniert dazu beigetragen und sich an die neuen Vorgaben gehalten haben! So macht Hockey spielen wieder Spaß – auch wenn es etwas Anders ist als gewohnt … Einige Eindrücke seht ihr in der Bildergalerie.

Insgesamt waren 50 Kinder/Jugendliche auf dem Platz (7x U8 | 14x U10 | 10x U12 | 6x WJB | 9x KA/MJB) , sowie 8 Trainer/innen.

Bitte beachtet auch weiterhin die unbedingt nötigen Hygienemaßnahmen, sowie das Verhaltenskonzept. Weitere Informationen zur aktuellen Lage findet ihr auch hier.

Für den Trainingsbeginn am Montag, 08. Juni 2020 auf dem Kunstrasenplatz in Trier-Tarforst, hat unser Partnerclub FSV Tarforst ebenfalls ein Verhaltenskonzept für den dortigen Platz erstellt, bitte beachtet auch dieses sorgfältig!

Wir informieren Euch weiterhin über Neuigkeiten – bei Fragen aller Art könnt ihr Eure Trainer/innen oder den Vorstand jederzeit ansprechen!

Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!

Beste Grüße

Martin Böhler (für den Vorstand und das gesamte Trainer/innen-Team)


Stand 27.05.2020:

Liebe Spieler/innen und Eltern,

die Landesregierung hat die Corona-Regeln so angepasst, dass Training im Freien unter Auflagen wieder möglich ist.

Wir können somit ab Mittwoch, 27.05.2020 wieder mit dem (Jugend)Training auf dem Kunstrasenplatz im Moselstadion Trier beginnen (Zeitungsbericht aus dem TV vom 27.05.2020).

Beachtet dazu bitte unbedingt das aufgestellte Verhaltenskonzept und die notwendigen Hygienemaßnahmen. Weitere Informationen zur aktuellen Lage findet ihr auch hier.

Den „Corona-Trainingsplan“ haben wir ebenfalls angepasst, ihr findet diesen auch wie gehabt im eigenen Menüpunkt unter Aktuelles.

Zuletzt waren die Hockeyspielerinnen Anfang März aktiv – damals noch in der Halle, am 13. März wurden dann seitens der Stadt die Hallen wegen der Pandemie gesperrt, so dass seitdem kein Trainings- und Spielbetrieb mehr stattfinden konnte. Der Beginn der Feldsaison – der traditionell sonst spätesten nach Ostern erfolgt – musste dann entsprechend verschoben werden.
Nachdem die Landesregierung mit der 6. Corona-Verordnung am 13. Mai erste Lockerungen auch für Mannschaftssport im Freien bekanntgegeben hat, wurde im Vorstand der Hockeyabteilung in Zusammenarbeit mit den Trainern nach Vorgaben des Deutschen Hockey-Bundes ein entsprechendes Konzept für Training unter Corona-Auflagen entwickelt. Nachdem dies inzwischen auch mit der Geschäftsstelle des PST und der Stadt Trier abgestimmt ist und der städtische Kunstrasenplatz im Moselstadion für das Training freigeben wurde, können die Kinder und Jugendlichen sich jetzt endlich wieder auf dem Platz treffen.

Dabei habe sich die Verantwortlichen der Hockeyabteilung – Abteilungsleiter Jakob Joeres, Sportwart Ruven Bauer und Jugendwart Martin Böhler – bewusst dazu entschieden gleich mit allen Altersklassen U8 bis U18 zu starten und nicht erst mit einigen Mannschaften der älteren Jahrgänge einen Probebetrieb unter den besonderen Bedingungen zu absolvieren. Eine Ausnahme bilden hier lediglich die „Minis“ (U6), da der Zugang für Eltern zu den Plätzen aktuell noch nicht möglich ist und die Einhaltung der strengen Auflagen für die Kleinsten dann kaum zu realisieren ist.

Ein klares Konzept zur Einhaltung der Abstands- und Hygienemassnahmen sowie kleine Trainingsgruppen und ein hoher Betreuungsschlüssel mit 2 Trainer/innen ermöglichen diesen „Kaltstart“ mit ca. 65 Kindern am Mittwoch von 16:30 bis 18:30 im Moselstadion.

Da der Kunstrasenplatz in Tarforst für Hockey erst ab Montag, 08. Juni 2020 geöffnet ist, mussten auch die Trainingszeiten angepasst werden, dabei steht jeder der 5 Gruppen eine Stunde lang eine Platzhälfte zur Verfügung, so dass dort im Durchschnitt jeweils maximal 15 Kinder mit 2 Betreuern trainieren werden. Weitere Massnahmen sind das Vorhalten von Hygieneboxen mit Desinfektionsmitteln, Einmalhandschuhen und Gesichtsmasken, das Führen von Trainingslisten aller Teilnehmer/innen sowie das Aufstellen von Corona-Trainingsregeln, die von den Eltern unterschrieben werden müssen.

Sobald wir weitere Informationen zu den verfügbaren Platz- und Trainingszeiten Montags in Tarforst haben, werden wir diese hier veröffentlichen und Euch über die bekannten Kanäle informieren.

Wir freuen uns sehr auf den Start für Hockey in Trier nach der Zwangspause – wenn auch unter besonderen Bedingungen – und bedanken uns bei Allen, die dies mit ihrem Engagement beziehungsweise einer guten Kooperation ermöglicht haben!

Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!

Beste Grüße

Martin Böhler (für den Vorstand und das gesamte Trainer/innen-Team)


Stand 18.05.2020:

Liebe Spieler/innen und Eltern,

die Landesregierung hat die Corona-Regeln so angepasst, dass Training im Freien unter Auflagen wieder möglich ist.

Wir haben aber leider nach wie vor keine Platzfreigaben für Hockeytraining von der Stadt Trier. Wir hoffen auf Neuigkeiten in der kommenden Woche (KW21).

Wir beginnen auf jeden Fall baldmöglichst wieder mit dem Training – eventuell zeitlich gestaffelt nach Altersklassen.

Wir melden uns dazu bei euch so bald wie möglich. Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!

Beste Grüße

Martin Böhler (für den Vorstand und das gesamte Trainer/innen-Team)


Stand 03.05.2020:

Liebe Spieler/innen, Eltern und Mitglieder,

ihr könnt Euch hier unser Informationsschreiben der Hockeyabteilung im PST zur aktuellen Lage Anfang Mai ansehen.

Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!


Stand 30.04.2020:

Liebe Spieler/innen, Eltern und Mitglieder,

ihr könnt Euch hier unser Informationsschreiben der Hockeyabteilung im PST zur aktuellen Lage Ende April ansehen.

Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!


Stand 23.04.2020:

Liebe Spieler/innen, Eltern und Mitglieder,

ihr könnt Euch hier ein Rundschreiben unseres Hauptvorstandes des PST ansehen zur aktuellen Situation bei den Sportstätten in Trier, sowie einem kleinen Ausblick.

Bleibt weiterhin gesund und so sportlich wie möglich!


Stand 21.04.2020:

Nachdem der Deutsche Hockey Bund (DHB) am Samstag, 19. April, den Spielbetrieb für den Rest der laufenden Saison ausgesetzt hatte, zogen die Landesverbände und die Regionalverbände am Montag in einer Videokonferenz des Bundesausschuss nach: auch hier wird die aktuelle Feldsaison bis zum 31. Juli 2020 unterbrochen.

Für den Zeitraum danach werden Szenarien entwickelt, wie es weitergehen kann. Es werden in der Taskforce Bundesliga und unter den Landesverbänden zwei Hauptvarianten diskutiert:
• die unterbrochene Saison wird in der Feldsaison 2020/21 unter Mitnahme der Punkte und Tore fortgesetzt.
• die Saison 2019/20 wird (ohne Auf- und Abstieg) endgültig beendet.

Die Taskforce will Details dazu am 24. April vorstellen. Der Bundesausschuss wird sich am 27. April in einer weiteren Videokonferenz abstimmen. Soweit der Erwachsenen-Bereich.

Im Jugendbereich kann frühestens nach den Sommerferien wieder gespielt werden. Ob dann noch Möglichkeiten für überregionale Meisterschaften und/oder sogar Deutsche Meisterschaften bestehen, wird derzeit diskutiert.


Stand 20.04.2020:

Liebe Spieler/innen, Eltern und Mitglieder,

jetzt, wo die ersten Maßnahmen für die schrittweise Rückkehr zur Normalität bundesweit beschlossen wurden, stellt ihr euch sicher vermehrt die Frage, wann es mit dem Hockeytraining wieder losgeht.

Die Antwort lautet leider noch immer: wir wissen es nicht.

Wir sind diesbezüglich vorrangig auch von Entscheidungen und Vorgaben der Stadt und den Landesbehörden abhängig.

Was wir aber wissen ist, dass laut aktueller Corona-Verordnung in Rheinland-Pfalz vor dem 6. Mai kein Training stattfinden kann. Wir hoffen, dass bis Ende April etwas mehr Klarheit herrscht, wie es mit Trainingsbetrieb in Vereinen weitergeht.

„Ganz normales“ Training wird in Mannschaftssportarten aber so bald wohl nicht möglich sein. Auch wird es z.B. bei den älteren Kindern/Jugendlichen eher möglich sein Abstandsregeln einzuhalten oder z.B. alternativ Lauf- und Krafttraining durchzuführen. Aber auch diesbezüglich sind noch keine Entscheidungen gefallen.

Wir melden uns dann vor dem 6. Mai wieder bei euch.

Wir wünschen euch alles Gute und bleibt gesund.

Herzlichst, Euer Vorstand

Jakob Joeres – Abteilungsleiter | Ruven Bauer – Sportwart | Martin Böhler – Jugendwart


Stand 25.03.2020:

Liebe Spieler/innen, Eltern jugendlicher Spieler/innen und Mitglieder,

nach den ersten eineinhalb Wochen der erzwungenen Trainingspause, möchten wir uns nochmal bei euch melden.

Aktuell kann leider niemand eine Prognose abgeben, wie es weitergeht und wann wir die sportlichen Aktivitäten wieder aufnehmen können. Es gibt ja in etlichen Bereichen auch viel dringendere Probleme zu lösen.

Wir möchten euch hiermit aber über eine Rundmail der PST-Geschäftsstelle an alle Abteilungen zum Thema Corona-Krise informieren, die uns Gestern erreicht hat – den Text findet ihr weiter Unten.

Dem dortigen Aufruf zu Solidarität und Zusammenhalt möchten wir uns Anschließen !! Bleibt der Hockeyabteilung in diesen schweren Zeiten weiter treu, damit wir danach wieder alle zusammen unseren schönen Sport ausüben können.

Für Fragen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung.

Herzlichst

Euer Vorstand der PST-Hockeyabteilung